In memoriam Hugo Portisch

von G. John, Vereinsmitglied

Das Gedächtnis ist Bedingung für Identität und Selbstwertgefühl eines Menschen – und eines Volkes.
Oder wie es der evangelische Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer ausgedrückt hat:
"Die Güter der Gerechtigkeit, der Wahrheit, […] brauchen Zeit, Beständigkeit, ›Gedächtnis‹, oder sie degenerieren."
Eine innerkirchliche Oppositionsbewegung wie in Deutschland die "Bekennende Kirche" rund um Dietrich Bonhoeffer hat es in Österreich nicht gegeben. 

Eine Gedächtnisstütze Österreichs war der in der Tschechoslowakei geborene österreichische Journalist Hugo Portisch, der am 1. April 2021 im gesegneten Alter von 94 Jahren verstarb.

Ostergruß des deutschen Bonhoeffer-Vereins

Palmsonntag, 28.3.2021

Das ‚Du‘ finden - ein Grußwort der Vorsitzenden zu Karfreitag und Ostern 2021

 
Julius Schnorr von Carolsfeld, Jesu Seelenkampf in Gethsemane.
Dietrich Bonhoeffer kannte dieses Bild seit seiner Kindheit. „Gethsemane“ und dort mit Jesus eine Stunde wachen wurde ein Pfeiler seiner Theologie.

Frauen im Widerstand - Ella Lingens

Dr. Ella Lingens-Reiner wurde 1908 in Wien geboren. Sie war eine österreichische Juristin und Ärztin. Obwohl im Ausland hoch verehrt und gewürdigt, blieb Ella Lingens in Österreich weitgehend unbekannt. Nach dem Krieg arbeitete sie in mehreren Kliniken und im öffentlichen Gesundheitswesen Österreichs, zuletzt bis 1973 als Ministerialrätin im Bundesgesundheitsministerium.

Frauen im Widerstand - Diana Budisavljević

Anfang 2021 stellte das ORF eine besondere Frau im Widerstand gegen Hitler vor, die man vergessen und derer man sich erst 2010, über 30 Jahre nach ihrem Tod, wieder erinnert hat: Diana Budisavljević.

Sie nutzte ihre Privilegien als wohlhabende Österreicherin und unternahm eine große Rettungsaktion. Mit nur wenigen Mitstreitern gelang es ihr, tausende Kinder aus den Todeslagern des Ustascha-Regimes zu befreien.