Langeweile - ein Qualitätserlebnis

von G. John, Vereinsmitglied

Prolog:
Diesen Artikel hatte ich bereits vor fast einem Jahr geschrieben, ohne ihn zu veröffentlichen.
Jetzt, in der Zeit von Covid-19 ergibt sich eine völlig neue Aktualität,
besonders der Text Bonhoeffers „Qualitätsgefühl“, aber auch das von unserem Obmann Uwe Träger in seinem Buch beschriebene „Balsam für die Seele“.

Coronazeit in Kolumbien

von Vereinsmitglied Dr. Kurt Udermann

Wer von uns, der "Die Pest" von A. Camus las, hätte sich träumen lassen, dass ein aus China importiertes Virus für seuchenähnliche Zustände und für die "größte Herausforderung seit Ende des 2. Weltkrieges" sorgt?
Schon gar nicht, dass sich das Virus über alle Grenzen hinwegsetzt und die Welt zum Stillstand zwingt. Was für China, Europa und Nord-Amerika gilt, trifft auch für Süd-Amerika zu, auch für Kolumbien, wo ich die zweite Hälfte meines Freiwilligen-Einsatzes in der Stiftung "Madre Herlinde Moises" verbringe, den ich mir allerdings uneingeschränkter vorgestellt habe.

Natürliche Auslese ...

Dagmar Gangl, Vereinsmitglied

Ich verfolge das Krisenmanagement zur Corona-Pandemie weltweit mit großem Interesse.

Mir drängt sich ein Gedanke auf, der mich in etwa an die Nazi-Zeit erinnert.
Bei manchen Staatsmännern orte ich in ihren Maßnahmen Kalkül: Auf die Alten, Kranken und Schwachen können wir verzichten. Wir lassen sie dem Corona-Virus zum Opfer fallen, denn das spart uns Geld.

Ich bin dankbar, in Österreich leben zu dürfen, denn hier ist es anders!!!